Das perfekte Low-Carb Frühlingsgericht: Spargel mit Schinken, Eiern und Saure-Sahne-Sauce

Zutaten:

  • 4 mittelgroße oder große Eier
  • 200 g Kochschinken
  • 600 g frischer weißer Spargel (regional)
  • 200 g Saure Sahne (alternativ: Schmand oder Creme fraîche)
  • 2 EL frischer Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 Bund frische Petersilie
  • Optional: 1 EL Butter

Zubereitung:

Den Spargel waschen und mit einem Sparschäler vom Kopf nach unten schälen. Die trockenen und harten Enden entfernen.
Den Spargel in kochendes Wasser geben, eine Scheibe Zitrone und eine Prise Salz hinzufügen und bei reduzierter Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen (oder im Dampfgarer garen).
Währenddessen die Eier in einem separaten Topf kochen oder im Eierkocher zubereiten.
Die Sauce zubereiten, indem man die saure Sahne mit Zitronensaft, gehackter Petersilie, Salz und Pfeffer vermengt.
Den Schinken auf einer Platte anrichten, den Spargel darauflegen und die Eier vierteln und ebenfalls darauf verteilen. Optional kann man auf dem Spargel ein Stück Butter zerlassen.
Die Sauce über die Spargel-Ei-Mischung geben und mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Wer mag oder eine Lactose-Intoleranz hat, kann den Spargel auch mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen.
Guten Appetit!

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.