hit counter code
Connect with us

Zucchini-Paprika-Hähnchen-Pfanne In einer fruchtig-tomatigen Sauce

Zucchini-Paprika-Hähnchen-Pfanne In einer fruchtig-tomatigen Sauce

ZUTATEN ( 4 Portionen ):

 

  • 500 g Hähnchenbrustfilet(s)
  • 2 Paprikaschote(n), rot
  • 1 Karotte(n)
  • 2 Zehe/n Knoblauch
  • 1 kleine Zwiebel(n)
  • 1 Zucchini
  • 500 ml Tomate(n), passierte
  • 1 TL Gemüsebrühepulver
  • 1 TL Kräuter, italienische
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer, schwarzer
  • 1 Paprikapulver, edelsüß
  • 1 Prise(n) Zucker
  • Olivenöl zum Braten
  • Basilikum
  • Parmesan, gehobelt

 

ZUBEREITUNG:

 

Zuerst das Gemüse waschen und die Karotten in Julienne, die Paprikaschoten in Streifen und die Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Beiseitestellen. Zwiebel und Knoblauchzehen hacken. Das Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.

Etwas Olivenöl in eine beschichtete Pfanne geben und das Hähnchenbrustfilet darin kurz unter Wenden anbraten. Die gehackten Knoblauchzehen und die gehackte Zwiebel dazugeben und kurz glasig dünsten. Im Anschluss das restliche Gemüse hinzugeben und etwa zwei Minuten braten. Nun kommen die Gewürze wie Paprikapulver, Salz und Pfeffer dazu. Die passierten Tomaten sowie die italienischen Kräuter, etwas Zucker und das Gemüsebrühepulver hinzugeben und alles etwa 8 Minuten köcheln lassen.

Vor dem Servieren nach Belieben mit Basilikumblättern und Parmesankäse garnieren.

Wer nicht auf eine kohlenhydratarme Ernährung achtet, serviert zu der Pfanne Pasta oder Reis.

 

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

 

Continue Reading
You may also like...
To Top