Verdammt leckerer Schokokuchen

Die einen nennen ihn „Pornokuchen“ die anderen “ Death by Chocolate Cake“….ich nenne ihn einfach „Verdammt leckerer Schokokuchen“ 😀 Hier trifft die Bezeichnung: Low Carb High Fat definitiv zu 😉 Keine Angst vor dem Fett, es ist nicht so böse wie man denkt 🙂

 

Jetzt erstmal zum TOTAL einfachen Rezept:

 

  • 2 EL Mandelmehl oder Kokosmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 120 g Xucker
  • 250 g Butter
  • 5 Eier
  • 3 EL Backkakao
  • 150 g Minus Z Vollmilch Schokolade oder Zartbitterschokolade

 

  • Für den Schuko Guss:
  • 80 g Schlagobers/Sahne flüssig
  • 80 g Minus Z Vollmilchschokolade

 

Zubereitung:

 

Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Schokolade und Butter zusammen unter ständigem rühren schmelzen (ich mache sowas immer über einem lauwarmen Wasserbad). Den Zucker und die Eier schaumig schlagen. Geschmolzene Schoko&Butter Mischung beiseite stellen und abkühlen lassen. Mehl, Backpulver und Backkakao schön unter die Eimischung rühren. Zum Schluss die Schoko und Butter Mischung unterrühren. Die Masse in eine Backform füllen (Form mit Backpapier auslegen, ich habe eine ca. 24cm große Tortenform verwendet) Bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen lassen. Die fertige Torte auskühlen lassen und währenddessen den Guss zubereiten. Dazu die 80g Schlagobers/Sahne in einem Topf oder über dem Wasserbad erwärmen (nicht zu heiß!) und die 80g Schokolade darin schmelzen. Den abgekühlten Kuchen damit übergießen, am besten die Torte in der Form lassen damit der Guss nicht hinunterläuft. Die Torte etwas abkühlen lassen bis der Guss etwas fester geworden ist (wird nicht hart sondern wie bei einer Sachretorte schön cremig:). Dann ist er fertig zum anschneiden und probieren ! Mhhhh super saftig und extrem Schokoladig! Falls er am nächsten Tag allgemein etwas fester geworden ist kannst du ihn natürlich auch im festeren Zustand genießen oder du stellst ihn für paar Sekunden in den Mikro dann ist er wieder wie frisch gebacken, flaumig und saftig! Ich habe die Torte portioniert und einzeln in TK Sackerl gegeben und eingefroren, so habe ich immer was parat für den spontanen Gusto

 

 

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

 

Link : http://gesunderezepte.me/?p=8770