Veganes Kartoffelgratin mit Rosmarin

Veganes Kartoffelgratin mit Rosmarin

Wunderbar leckeres, veganes Kartoffelgratin mit dem Aroma des Sommers.

ZUTATEN( 4 Portionen):

  • 1kg Kartoffeln (festkochend)
  • 600ml Sojasahne
  • 1/2 TL Muskat
  • 1 EL Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz

für den (Käse)

  • 6 EL Mehl
  • 2 EL Öl
  • 300ml Sojamilch
  • 8 EL Hefeflocken
  • 1 TL Senf

ZUBEREITUNG:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen
  2. Die Kartoffeln waschen, schälen und in feine Scheiben schneiden.
  3. Den Rosmarin waschen trocken schütteln und in die Nadeln abstreifen.
  4. Das Öl in einem Topf erhitzen, das Mehl hinzugeben und mit einem Schneebesen gut verrühren. Dabei die Hälfte der Sojamilch hinzugeben und weiter rühren.
  5. Den Topf vom Herd nehmen, den Senf, die Hefeflocken und die restliche Milch einrühren. Mit Salz abschmecken. Einmal aufkochen lassen, bis die Masse zähflüssig ist.
  6. Die Auflaufform mit etwas Öl ausstreichen, die Kartoffeln salzenn (wenn Sie mögen mit etwas Muskat würzen) und fächerförmig einschichten.
  7. Die Sojasahne über die Kartoffeln gießen, mit den Rosmarinnadeln bestreuen. Zum Schluss den falschen Käse über das Gratin geben.
  8. Im heißen Backofen in ca. 40-50 Minuten goldgelb backen.
Teile das:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *