Low Carb New York Cheesecake

supercremiger, saftiger, einfach fantastisch leckerer Cheesecake mit 4 g KH / 0,3 BE pro Stück

ZUTATEN( 1 Portionen):

  • Für die Creme:
  • 1200 g Doppelrahmfrischkäse
  • 6 Ei(er) (Größe M)
  • 1 Flasche Butter-Vanille-Aroma
  • n. B. Süßstoff, flüssig, als Ersatz für 300 g Zucker
  • 1 EL Sojamehl, vollfett
  • Für den Boden:
  • 50 g Sojamehl, vollfett und/oder Eiweißpulver, neutral oder Vanillegeschmack
  • 50 g Magerquark, evtl. etwas mehr
  • 30 g Butter, zerlassen
  • Süßstoff, flüssig, als Ersatz für 20 g Zucker
  • 100 ml Sojamilch ohne Zuckerzusatz oder Wasser, evtl. etwas mehr
  • 1 Ei(er) (Größe M)
  • Butter für die Form

ZUBEREITUNG:

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. 15 Min. Ruhezeit: ca. 9 Std. 

Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Magerquark mit dem Ei und dem Süßstoff mit dem Handmixer verrühren. Die geschmolzene, abgekühlte Butter zugeben und verrühren. Das Sojamehl und/oder Eiweißpulver einstreuen und alles zu einem glatten Teig, etwas dicker als Waffelteig verrühren. Ggf. mit etwas Wasser oder Sojamilch oder Quark verdünnen bzw. mit Sojamehl oder Eiweißpulver andicken.
Den Teig in eine mit Butter gefettete Springform (26 cm) füllen und im Ofen vorbacken (ca. 15 Minuten, bis der Rand leicht braun wird). Komplett auskühlen lassen.
Alle Zutaten für die Creme mit dem Handmixer verrühren, das Sojamehl zuletzt zugeben. Den Ofen auf 220°C heizen. Die Creme auf den erkalteten Boden geben und 10 Minuten bei 220°C backen, dann die Hitze auf 100°C reduzieren und den Kuchen eine weitere Stunde backen.
Den Ofen ausstellen, den Kuchen aber für eine weitere Stunde im Ofen lassen, die Tür muss geschlossen bleiben! Danach den Kuchen rausnehmen, abkühlen lassen und (ganz wichtig) im Kühlschrank für wenigstens 6 – 8 Std. kaltstellen. Dann wird die Creme erst richtig fest, also nicht wundern, wenn die vorher etwas weich erscheint.
Vor dem Servieren sollte der Kuchen eine Stunde vorher rausgestellt werden, damit er zimmerwarm ist. So ist er am cremigsten!
Bei 12 Teilen hat ein Stück gerade einmal 0,3 BE oder 4 g Kohlenhydrate – also vernachlässigbar wenig.

Teile das:

3 comments

  1. Finger weg von diesem Rezept! Nicht nur das Bild ist eine Illusion, der Geschmack ist unerträglich. Wie ist es möglich ein Bodenteig, der lediglich etwas dicker als Waffelteig sein soll, als hohen Rand (wie auf dem Foto) hinzubekommen? Die wenigen Zutaten für die Creme überdecken den hochfettigen Doppelrahmkäse-Geschmack nicht, da kann man den Käse gleich pur aus der Schachtel essen. Ich habe das Sojamehl, wie im Rezept beschrieben durch Eiweißpulver ersetzt. Nach 10 Stunden im Kühlschrank war der super dünne Boden matschig wie Pappe. Anstatt eine -wie angegeben- 26er-Backform habe ich eine 22er verwendet und trotzdessen reichten die Zutaten nicht aus, diese zu füllen. Gesamturteil: ungenügend. Ich konnte diesen absolut unappetitlichen „Kuchen“ in die Tonne werfen.

    • Beim durchlesen des Rezeptes habe ich mir bereits genau diese Frage gestellt…. und wie ich lese, hatte ich recht- es funktioniert nicht.
      Es gibt ein anderes käsekuchenrezept mit mohn und magerquark – ohne boden! Sehr lecker und funktioniert in einer 20er springform

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.