hit counter code
Connect with us

low carb Limetten Kuchen der

low carb Limetten Kuchen der

ZUTATEN( 3 Portionen):

Teig

  • 200g Paranüsse
  • 3 Esslöffel flüssiges Kokosöl
  • 2 Esslöffel Wasser
  • 2 Esslöffel Honig oder Ahornsirup, bei Low Carb, Keto oder Vegan die gleiche MengeXylit Xucker oder Stevia
  • 2 Teelöffel Vanille Aroma
  • 1 Prise Salz

Schoko Avocado Glasur

  • 1 reife Avocado (ready to eat)
  • 6 gestrichene Esslöffel schwach entöltes Kakaopulver, ungesüßt
  • 3 Esslöffel Ahornsirup oder Honig, bei Low Carb, Keto oder Vegan die gleiche Menge Stevia oder Xylit Xucker
  • 1 Teelöffel Vanille Aroma
  • 1 Prise Salz

Limette Avocado Frosting

  • 1 reife Avocado
  • 400ml Kokosmilch so dick und cremig wie möglich
  • 4 kleine Limetten
  • 2-3 Esslöffel Honig oder Ahornsirup,(vegan) bei Low Carb & Keto die gleiche Menge Stevia oder Xylit Xucker
  • 75g Kokoscreme oder Kokosbutter
  • 60ml flüssiges Kokosöl
  • 1 Päckchen Agar Agar (Vegan und Paleo) oder Gelatine

Hilfsmittel:

  • 1 viereckige Auflaufform ca. 24 x 24 x 4 cm
  • 1 kleiner Kochtopf
  • 1 feines Küchensieb
  • 1 große Schale
  • Schneebesen
  • Kochmesser
  • Küchenreibe
  • Küchenmixer
  • Backpapier
  • Teigschaber
  • Thermomix (optional)

 

ZUBEREITUNG:

Ich habe den Low Carb und Paleo Limetten Kuchen mit dem Thermomix hergestellt, Du kannst aber auch einen Küchenmixer für die Herstellung nutzen. Wichtig ist, dass der Mixer sowie der Thermomix nach jedem Arbeitsschritt gereinigt werden müssen. Die Anleitung wie Du den Low Carb und Paleo Limetten Kuchen mit dem Thermomix zubereitest, findest Du im Anschluss an diese Anleitung.

Ein wichtiger Tipp bevor Du mit dem Low Carb und Paleo Limetten Kuchen beginnst!

Um den fertigen Limetten Kuchen leichter aus der Form zu heben und dann portionieren zu können, legst Du die Auflaufform komplett mit Backpapier aus. Ich habe es nicht getan und hatte später große Probleme den Low Carb und Paleo Limetten Kuchen aus der Form zu bekommen, ohne dass er beschädigt wird. Das Backpapier kannst Du mit Wäscheklammern an den oberen Rändern der Auflaufform fixieren.

Schritt 1: Der Boden für den Low Carb und Paleo Limetten Kuchen

Alle Zutaten für den Boden werden in einen Küchenmixer gegeben und so lange gemixt, bis eine festen Masse entsteht. Wichtig dabei ist, dass das Kokosöl flüssig aber nicht heiß ist. Zwei Esslöffel Honig haben mir ausgereicht um dem Boden eine angenehme Süße zu verleihen. Du kannst natürlich, je nach Geschmack, den Boden mit weiterem Honig oder einer Süße Deiner Wahl abschmecken. Sollte Dein Mixer nicht Leistungsstark genug sein um die ganzen Paranüsse zu mahlen, kannst Du die Paranüsse mit einem großen Küchenmesser in kleine Stücke hacken und erst dann in den Mixer geben.

Den Kuchenboden nun mit einem Teigschaber auf dem Boden, der mit Backpapier ausgelegten Auflaufform, verteilen. Der Kuchenboden sollte in etwa 1 bis 1,5 cm dick sein.

Da es der Rezept Titel ja bereits verrät, muss der Low Carb und Paleo Limetten Kuchen nicht gebacken werden. Um den Boden auszuhärten, stellst Du ihn in den Kühlschrank.

Schritt 2: Die Schokoladenglasur für den Low Carb und Paleo Limetten Kuchen

Die Avocado wird geschält, vom Kern befreit, in kleine Stücke geschnitten und in den Mixer gegeben. Dazu kommen alle weiteren Zutaten für die Glasur, die im Mixer zu einer cremigen Masse vermixt werden. Sollte sich Kakaopulver am Rand des Mixtopfs absetzen, kannst Du es ganz einfach mit dem Teigschaber unter die Masse heben. Auch die Glasur kann wiederum und je nach Belieben, mit weiterer Süße oder Vanille Aroma abgeschmeckt werden.

Jetzt nimmst Du die Auflaufform kurz aus dem Kühlschrank und die fertige Schoko Avocado Glasur, für den Low Carb und Paleo Limetten Kuchen, wird mit dem Teigschaber auf dem Kuchenboden verteilt. Wenn dieser Schritt abgeschlossen ist, stellst Du die Auflaufform zurück in den Kühlschrank.

Schritt 3: Das Frosting für den Low Carb und Paleo Limetten Kuchen

Damit das Frosting auch einen schönen Limettengeschmack bekommt, brauchst Du den Schalenabrieb von 3 Limetten.

Dazu reibst Du die Limetten mit der Schale über eine Küchenreibe und fängst den Abrieb in einer kleinen Schüssel auf. Anschließend werden die Limetten mit dem Messer von der Schale befreit und in dünne Scheiben geschnitten.

Die Avocado für das Frosting wird ebenfalls geschält und vom Kern befreit. Die Limetten Scheiben und die Avocado gibst Du zusammen mit 250ml Kokosmilch aus der Dose, dem flüssigen aber nicht heißen Kokosöl, dem Honig oder der Süße Deiner Wahl und dem Schalenabrieb in den Mixer. Sollte die Kokosmilch zu viel Kokoswasser enthalten, schöpfst Du lediglich die Creme der Kokosmilch ab und gibst diese in den Mixer.

Da die Kokoscreme flüssig sein sollte, ich sie aber bisher nur in fester Blockform kaufen konnte, solltest Du die Kokoscreme für den Low Carb und Paleo Limetten Kuchen, in heißem Wasser erwärmen. Nach wenigen Minuten im Wasserbad, sollte sich die Kokoscreme verflüssigt haben und kann zu den übrigen Zutaten in den Mixer gegeben werden. Im Mixer werden die Zutaten für das Frosting so lange gemixt, bis eine cremige, limettengrüne Masse entstanden ist.

Um das Frosting von eventuellen Rückständen der Limettenscheiben zu befreien, schüttest Du die Masse durch ein feines Küchensieb, fängst sie in einer größeren Schüssel auf und schüttest das Frosting zurück in den Mixer.

Wenn Du die Limettenscheiben allerdings vor dem Mixen filetierst und das Fruchtfleisch vom weißen, sternförmigen Inneren befreist, kannst Du Dir diesen Schritt sparen.

Schritt 4: So wird der Low Carb und Paleo Limetten Kuchen schnittfest

Damit der Low Carb und Paleo Limetten Kuchen schnittfest werden kann, erhitzt Du die übrigen 150ml Kokosmilch in einem kleinen Kochtopf. Kurz bevor die Kokosmilch zu kochen beginnt nimmst Du den Topf von der Herdplatte. Dann gibst Du einen Esslöffel der heißen Kokosmilch in ein Glas und gibst den Inhalt eines Päckchens Agar Agar oder Gelatine dazu. Das ganze verrührst Du und lässt es 5 Minuten quellen. Nach den 5 Minuten schüttest Du den Glasinhalt zurück in den Kochtopf und verrührst es miteinander. Die Kokosmilch mit dem Agar Agar oder der Gelatine gibst Du nun zum Limetten Frosting in den Mixer und lässt diesen für ein paar Sekunden seine Arbeit tun. Anschließend nimmst Du die Auflaufform aus dem Kühlschrank. Das nun fertige Frosting für den Low Carb und Paleo Limetten Kuchen, verteilst Du auf dem Kuchenboden mit der Schokoladen Glasur und stellst den Low Carb und Paleo Limetten Kuchen für weitere 2 bis 2,5 Stunden in den Kühlschrank.

Durch das Agar Agar oder die Gelatine wird das Frosting schnittfest. Nach Ablauf der Zeit nimmst Du den fertigen Low Carb und Paleo Kuchen aus dem Kühlschrank, löst die Fixierung des Backpapers und hebst ihn vorsichtig aus der Auflaufform. Zum Abschluss und nach dem Portionieren, garnierst Du die Kuchenstücke mit einer Limetten Scheibe.

Zubereitung mit dem Thermomix

Das Aufwändigste bei der Herstellung mit dem Thermomix ist die Reinigung des Messers und des Mixtopfs nach jedem Arbeitsschritt.

Schritt 1: Alle Zutaten für den Boden in den Mixtopf geben und auf Stufe 10 für 15 bis 20 Sekunden zerkleinern.

Den Mixtopf und das Messer Reinigen.

Schritt 2: Auf Stufe 5 für 10 bis 15 Sekunden alle Zutaten für die Glasur vermixen und mit dem Spatel eventuelle Kakaopulver Rückstände nach unten schieben und für weitere 3 bis 5 Sekunden auf Stufe 5 finalisieren.

Wiederum dem Mixtopf und das Messer reinigen, da Schokoladenreste die schöne grüne Farbe des Frostings beeinträchtigen würden.

Schritt 3: Alle Zutaten für das Frosting bis auf 150ml Kokosmilch und das Agar Agar oder die Gelatine im Mixtopf auf Stufe 7 für 20 Sekunden vermixen bis ein limettengrünes Frosting entstanden ist.

Sollten die Limetten Scheiben vorher nicht filetiert worden sein, das Frosting wie oben beschrieben durch ein Küchensieb schütten, bevor es zurück in den Mixtopf kommt.

Schritt 4: Das Agar Agar oder die Gelatine wie oben beschrieben verarbeiten und anschließend zum grünen Frosting für den Low Carb und Paleo Limetten Kuchen in den Mixtopf gießen.

Auf Stufe 4 für 10 Sekunden das Frosting finalisieren und wie oben beschrieben weiter verarbeiten.

Continue Reading
You may also like...
To Top