Low Carb Cheesecake Eis

ZUTATEN:

  • 600 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 2 Eier Größe L, ein Eigelb Größe L
  • 100 g Zucker. Wer es süßer mag, nimmt bis zu 150 g!
  • 2 Tüten Vanillezucker (oder Alternative dazu)
  • Prise Salz

Für Low Carb-Version:
Statt Zucker nehmt ihr 100 g Xucker oder 130 Xucker light (da es geringere Süßkraft hat)
Xucker bekommt man z.B. bei Amazon. Aber auch DM und Rossmann hat das inzwischen.
Low fat, low carb, high protein-Variante:
Warum ist es nicht nur low fat, sondern gleichzeitig high Protein? Nun ja, fettarmer Frischkäse hat wesentlich mehr Eiweiß als normaler. Nehmt die Netto Eigenmarke. Traumwerte und saulecker!

Statt Zucker nehmt ihr 100 g Xucker oder 130 Xucker light (da es geringere Süßkraft hat)
Statt normalen Frischkäse nehmt ihr light-Frischkäse. Ich empfehle den von Netto, die Eigenmarke!

Wer keine Eismaschine hat, benutzt am Ende ein Gefäß zum einfrieren, stellt es in den Eisschrank und rührt es alle 1-2 Std um, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

ZUBEREITUNG:

Wenn ihr sehr frische Eier habt, und ihr nichts dagegen habt, könnt ihr Sie roh verwenden. Ansonsten:

Eier mit Hälfte des Zuckers und einer Prise Salz im heißen Wasserbad auf 70 – 80 °C erhitzen. So tötet man zahlreiche Bakterien ab. Dann im Kühlschrank komplett erkalten lassen. Folgend mit dem Mixer schaumig schlagen. Nehmt ihr rohe Eier, verschlagt ihr die Eier mit Hälfte des Zuckers (Xucker) und Prise Salz einfach so mit dem Mixer, bis es luftig wird.

Den Frischkäse mit der anderen Hälfte des Zuckers (Xucker) und dem Vanillezucker im Mixer cremig schlagen.

Den Frischkäse-Mix zu den schaumigen Eiern geben, Portionsweise, und nochmal gut durchmixen.

Ab in die Eismaschine und fertig ist das Cheesecake Eis!

Teile das:
Folgen Sie uns, Neue Rezepte jeden Tag!
Gesunde Rezepte