hit counter code
Connect with us

Lecker Käsefondue aus der Kürbisschale in der Low Carb Version

Lecker Käsefondue aus der Kürbisschale in der Low Carb Version

ZUTATEN ( 4 Portionen):

1.2 kg Hokkaido-Kürbis halbiert und entkernt
30 ml Olivenöl nativ extra
Salz und Pfeffer

Für das Käsefondue:
300 g Gruyère-Käse, gerieben
200 g Appenzeller-Käse, gerieben
200 ml trockener Weißwein
30 ml Metaxa (1 EL)
1 Knoblauchzehe, gepresst
2 MSP Muskatnuss, frisch gerieben
Salz, Pfeffer
1/2 TL Johannisbrotkernmehl

 

ZUBEREITUNG:

 

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Kürbishälften mit Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Schnittfläche nach oben auf ein Blech legen und so leer für 25 Minuten in den Ofen schieben.

Während die Kürbisschalen im Ofen sind, den Weißwein mit dem Metaxa erhitzen und dann nach und nach die beiden Käsesorten zufügen und unter Rühren schmelzen lassen. So lange rühren, bis eine schöne Creme entstanden ist, was etwa 10 Minuten dauert. Dann noch Muskatnuss, Knoblauch und Salz und Pfeffer untermischen.

Als Letztes noch das Johannisbrotkernmehl mit einem Schneebesen unterrühren. Das Käsefondue anschließend in den vorgebackenen Kürbis füllen und genießen.

Continue Reading
You may also like...
To Top