hit counter code
Connect with us

Hühnchen, Kichererbsen und gebratener Gemüsesalat

Hühnchen, Kichererbsen und gebratener Gemüsesalat

Braten Sie für diesen Salat das Huhn und das Gemüse am Abend zuvor und lagern Sie alles über Nacht im Kühlschrank.

Wenn Sie nur die Hälfte des Gemüses essen, kochen Sie zwei Hähnchenbrustfilets anstelle von einem und bewahren Sie das übrig gebliebene Hähnchen und Gemüse für das Mittagessen an einem anderen Tag auf.

 

ZUTATEN:

 

  • 2 mittelgroße Fenchelknollen, entkernt und der Länge nach in 8 Keile geschnitten
  • 1 Tasse Rosenkohl, Wurzeln geschnitten, halbiert
  • 4 mittelgroße Karotten, geschält und quer in 2,5 cm große Stücke geschnitten
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Prise koscheres Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 170 g Hähnchenbrust ohne Knochen und Haut
  • ¼ Tasse Kichererbsen in Dosen, abgespült und abgetropft
  • 1 Esslöffel rohe, ungesalzene Sonnenblumenkerne
  • ¼ Tasse Basilikumblätter, zerrissen
  • Sprühregen von Balsamico-Essig

 

VORBEREITUNG:

 

Backofen auf 200 ° C vorheizen. Ein großes, umrandetes Backblech mit Pergamentpapier auslegen.

In einer großen Rührschüssel den geschnittenen Fenchel, Rosenkohl, Karotten, Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen.

Zusammen werfen, um das Gemüse zu beschichten.
Das Gemüse auf dem Backblech verteilen und 15 Minuten rösten. Nehmen Sie nach 15 Minuten das Blech heraus und schieben Sie das Gemüse herum, sodass in einer Ecke des Blechs Platz für die Hähnchenbrust ist.

Legen Sie die Hähnchenbrust in die Ecke und stellen Sie das Blech wieder in den Ofen.
Weiter kochen, bis das Gemüse geröstet und das Huhn durchgegart ist (ein Thermometer in der Mitte der Brust sollte 70 ° C anzeigen), weitere 20 Minuten.

Lassen Sie das Gemüse und das Huhn ca. 10 Minuten abkühlen, schneiden Sie das Huhn in mundgerechte Stücke und legen Sie es in eine Schüssel mit der Hälfte des gebratenen Gemüses, der Kichererbsen, der Sonnenblumenkerne und des Basilikums. Alles zusammen schütteln und mit einem Schuss Balsamico-Essig servieren.

Lassen Sie das übrig gebliebene Gemüse vollständig abkühlen, bevor Sie es bis zu 3 Tage in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren.

Continue Reading
You may also like...
To Top