Garnelen Mit Shirataki Und Zucchini-Nudeln

garnelen-mit-shirataki-und-zucchini-nudeln

ZUTATEN:

  • 200-250 g Garnelen
  • 1 Packung Shirataki Nudeln (ca. 300 g)
  • 2 Zucchini
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  •  frischer Ingwer nach Belieben

ZUBEREITUNG:

Garnelen sind ein ideales Fitnessfood. Denn sie sind nicht nur fettarm und kalorienarm (87 Kcal/100g), sondern auch noch sehr proteinreich. Zur Zubereitung sollten die Garnelen möglichst aufgetaut sein. Etwas Olivenöl in einer Pfanne (ideal Wok) erhitzen und dann Garnelen anbraten. In der Zwischenzeit können Knoblauch und Ingwer klein geschnitten werden (umso kleiner, umso besser) sowie die Zucchini mit einem Spiralschneider (wie hier) vorbereitet werden. Die Shirataki-Nudeln brauchen nur mit warmen Wasser abgespült werden. Sobald die Garnelen gar sind, können Knoblauch, Ingwer sowie die Zucchini-Spaghetti und Shirataki-Nudeln hinzugefügt werden. Nach ca. 5 min Garzeit kann das Gericht serviert werden.

Und obwohl fast nicht alles auf einen Teller passt, hat das gesamte Gericht gerade mal 350 Kalorien, mit 43 g Eiweiß, 18 g Kohlenhydrate und 13 g Fett.

Teile das:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *