Wurstblumen im Schlafröckchen

1 Paar Frankfurter,
2 Eidotter,
Salz und Pfeffer,
etwas geriebenen Käse,
die Würstel im Abstand von 1 cm einschneiden, nicht durchschneiden. Zu einem Kreis drehen.
Mozzarellateig:
  • 125 g Mozzarella,
  • 40 g Mandelmehl ,
  • 20 g Goldleinsamenmehl,
  • 1 EL Öl,
  • 3 EL Milch,
Mozzarella (klein geschnitten) mit der Milch in der Mikrowelle schmelzen. Öl dazu und ganz rasch das Mandelmehl und Goldleinsamenmehl einkneten. Mit der Hand gut durch kneten. Läßt es sich nicht zu einem schönen homogenen Teig verarbeiten nochmals ca 20 Sekunden in die Mirkowelle.
Dünn ausrollen zwischen Backpapier (ca. 3 mm) und mit einem Glas oder kleinen Schüssel große Kreise ausstechen. Die Kreise müssen rundherum ca. 3 cm größer sein als der Wurstring.
Nun mit einem Holzstäbchen (Zahnstocher oder Spieß) den Teig hochdrücken zwischen die Wurstscheiben. Ja ich gebs zu, es ist sehr knifflig. Falls der Teig wiederum zu fest ist die Teigscheiben nochmals kurz in der Mikro erwärmen.
Dann in die Mitte etwas Käse füllen und Salz und Pfeffer drauf.
Bei 170 Grad O/U 10 Minuten backen.
Dann heraus nehmen und den Dotter in die Mitte. Nochmals 5 Minuten backen.
Dazu hab ich mir einen gemischten Salat mit Eisberg, Paprika und Gurken gemacht. Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Sauerrahm als Dressing.

Quelle: Gitta´s Low Carb – https://www.facebook.com/groups/1377331949070611/