LowCarb Oreo selbstgemacht, rezept einfach

Experiment geglückt. Der OBERHAMMER! Ich liebe einfach Oreo.
LowCarb Oreo

Für die Kekse:

  • 250 g weiche Butter
  • 125 g Xucker
  • 250 g Mandelmehl
  • 100 g Weizenkleber
  • 2 TL Vanille Xucker
  • 2 TL Backkakao
  • 1 Ei (L)
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Päckchen Backpulver/Natron
  • Milch nach Bedarf

Oreo füllung zutaten: (variiert nach Größe)

Ich habe für 8 Einmachglas große Oreo:

  • 60 g Butter
  • 70 g Puderxucker
  • Etwas Vanille

Alles einfach in einer Schüssel cremig rühren.

Zubereitung Kekse:

Zuerst Butter, Xucker, Vanillexucker und Salz schaumig schlagen. Nun das Backpulver mit dem Mehl und Backkakao mischen und nach und nach zu der anderen Masse hinzugeben. Nur noch das Ei hinzu und alles gut verrühren. Der Teig ist jetzt krümelig und kann zu einem Teigball geformt werden.
Nun in Frischhaltefolie wickeln und so 30 Min. in den Kühlschrank legen.
Nun könnt ihr den Teig vorsichtig ausrollen. So 0,5cm dick. Plätzchen ausstechen und 10-14 Minuten (je nach Ofen) bei 160 Grad Ober-/Unterhitze backen.
Anschließend vom Rost nehmen und auskühlen lassen.

Anmerkung:

Anders Lautend Xucker ist ein Austauschstoff. Die Kohlenhydrate die auf der Packung stehen sind mehrwertige Alkohole. Somit können diese nicht vom Körper verwertet werden. Bedeutet: die Kalorien berechnest du, aber die Kohlenhydrate nicht. Optimal auch für Diabetiker, da es eben keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel hat.
Wenn du mehr wissen magst schau mal unter Xylitol/Birkenzucker.

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden