Leichte und köstliche selbst gemachte Hühnersuppe für eine Low Carb Ernährung

heute teile ich ein Rezept mit euch, das nicht nur unglaublich einfach zuzubereiten ist, sondern auch perfekt in eine Low Carb Ernährung passt – unsere selbst gemachte Hühnersuppe. Diese köstliche Suppe ist nicht nur reich an Geschmack, sondern auch vollgepackt mit nährstoffreichen Zutaten, die euren Körper glücklich machen werden.

Die Verwendung von Hähnchenschenkeln als Basis verleiht der Brühe einen herzhaften Geschmack, während das frische Gemüse für eine leichte und ausgewogene Mahlzeit sorgt. Das Beste daran? Ihr werdet nicht glauben, wie unkompliziert die Zubereitung ist! Also, lasst uns gemeinsam in die Welt der selbst gemachten Hühnersuppe eintauchen und herausfinden, wie einfach es ist, gesund zu genießen.

… Ganz ehrlich, das geht so schnell. Alles grob gehackt in den Topf (das Huhn ganz lassen ) , kurz anbraten, Wasser drauf und ne Stunde köcheln lassen. Dann alles raus, Fleisch vom Huhn pulen. In der Zeit werfe ich noch Möhrchen und Porree in die Suppe, wenn die gar sind das Fleisch rein (und ich nehme noch Spargel), würzen fertig. Dann noch Reis dazu. Oder Blumenkohl. Das sind für mich keine 15min Arbeit.

Zutaten:

  • 6 Hähnchenschenkel
  • 3-4 Möhren
  • 1/4 Knollensellerie
  • Halbe Stange Porree
  • 3 Knoblauchzehen

Anleitung:

Beginnt mit 6 Hähnchenschenkeln, die die Basis unserer köstlichen Suppe bilden. Lasst die Schenkel für etwa 1,5 Stunden köcheln, damit sich der volle Geschmack entfalten kann.

In der Zwischenzeit könnt ihr das Gemüse vorbereiten. Schneidet 3-4 Möhren, 1/4 Knollensellerie und eine halbe Stange Porree in Würfel.

Nachdem die Hähnchenschenkel ausreichend gekocht sind, nehmt ihr sie aus der Brühe und zupft das zarte Hähnchenfleisch vom Knochen ab. Das Fleisch könnt ihr dann wieder zurück in die Brühe geben.

Fügt die gewürfelten Gemüse hinzu und lasst die Suppe für weitere ca. 20 Minuten köcheln, damit sich die Aromen perfekt vermischen.

Zum krönenden Abschluss drückt 3 Knoblauchzehen in die Suppe und würzt nach Belieben mit Salz und Pfeffer.

Jetzt bleibt nur noch eins: Setzt euch gemütlich hin, genießt den wunderbaren Duft, der eure Küche erfüllt, und lasst es euch schmecken!

Mit dieser einfachen und köstlichen selbst gemachten Hühnersuppe könnt ihr eure Low Carb Ernährung auf eine leckere Art und Weise bereichern. Teilt dieses Rezept gerne mit euren Freunden und ladet sie ein, sich von der Leichtigkeit und dem Geschmack dieser Suppe überzeugen zu lassen.

Pinnen Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um uns zu unterstützen und uns zu zeigen, dass Sie uns mögen. So können wir uns weiter verbessern und noch mehr für Sie tun.