Lecker Zitronenkuchen in der Low Carb Version

Hier sind heute wieder so viele zitronige Gemüter am Werke, da passt das Rezept für einen Zitronenkuchen ganz gut.

So wird es gemacht:

Boden:


Schlagt 3 Eier + 120 Gramm Xucker schaumig. Ihr könnt auch mehr Süße nehmen. Das ganze mit Birkenzucker mischen etc. Wie ihr mögt (hier könnt ihr euren Hass einfließen lassen.. Schlagt sie mit Hass und mieser Laune schaumig)
Hebt dann 200 Gramm gemahlene Mandeln oder Haselnüsse, mit 1 TL Backpulver unter. Verfrachtet das ganze in eine Springform und backt den Boden bei 200 Grad ca 15 – 20 Minuten. Da jeder Ofen anders ist empfiehlt es sich, zwischendurch mal nachzusehen.
Während der Boden backt, gebt ihr 200ml Wasser in einer Topf und rührt ein Päckchen Zitronen Götterspeise hinein (geht auch mit Waldmeister oder Himbeere. Je nachdem was du magst. Wird dann halt kein Zitronen Kuchen…)
Den Spaß erwärmt ihr nun (nicht kochen). Haut in eine separate Schüssel 1 Packung Philadelphia (175 Gramm), gebt 150 Gramm Xucker, 2 EL Zitronensaft + einen EL Vanille Extrakt dazu. Hinzu kommt die lauwarme, flüssige Götterspeise – > gut durchmöllern. Wir möchten es cremig… Genau wie unsere Laune, nach dem gewaltsamen Schlagen der Eier.
Nun 500ml Sahne steif schlagen (wie unser nicht vorhandenes Lächeln) und unter die gelierende Masse geben. Gut unter heben.
Der Boden sollte nun abgekühlt sein. Wer sich selbst geißeln möchte, gibt jetzt die Götterspeise Masse auf den Boden. Er ist recht fest und zeigt dir, dass Low Carb einfach ist wie ein fader Keks… Falls du Das Umgehen möchtest: Verteile ein wenig Fruchtsaft auf dem Boden und gib dann erst die Masse drauf. Das ganze kommt jetzt für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank. Fertig. Den Kuchen kann man super variieren. Frische Orange mit hinein oder gleich mit einer anderen Götterspeise anrühren. Alles easy. Lasst es euch schmecken.

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.