Lachs mit Brokkoli-Stampf in der Low Carb Version

Zutaten für 2 Portionen:

  • 500g Brokkoli
  • 2 Lachsfilets (a 125g)
  • 2 Esslöffel Crème légère
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Cayennepfeffer
  • Zitronensaft

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorwärmen. Aufgetauten Lachs unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier abtrocknen. Ein Filet jeweils auf ein Backpapierzuschnitt legen. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zitrone würzen. Backpapier zu einem Bonbon formen und die Enden so drehen, dass alles fest ist.

Brokkoli in Röschen einteilen. Wasser zum Kochen aufsetzen und salzen.

Lachs für 13-15 Minuten auf der mittleren Schiene in den Backofen legen. Drei Minuten später den Brokkoli in das kochende Wasser geben. 6-9 Minuten kochen lassen (je nach gewünschter Bissfestigkeit).

Brokkoli abtropfen lassen, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Cayennepfeffer würzen (ich gebe für die Schärfe gerne noch etwas Sambal Oelek dazu). Je nach gewünschter Konsistenz einfach grob zerstampfen oder mit einem Stabmixer pürieren. Ein bis zwei Esslöffel Crème légère unterheben. Optional kann auch ein wenig Parmesan dazugegeben und ein wenig Frühlingszwiebel untergehoben werden.

Lachs aus dem Ofen holen und vorsichtig das Backpapier-Bonbon öffnen. Auf einem Teller gemeinsam anrichten.

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden