Köstlicher Schoko-Kokos-Kuchen: Ein Low-Carb-Genuss

Wie viele Low-Carb-Kuchen-Rezepte habe ich schon ausprobiert. Viele waren einfach ungenießbar. Aber bei diesem Rezept war ich auch erst richtig skeptisch. Doch dann habe ich den Kuchen gebacken und ich muss sagen… WOW! Der Geschmack ist einfach unglaublich! Und das Beste daran ist, dass er perfekt in eine Low-Carb-Ernährung passt. Wenn ihr also euren Freunden eine köstliche und zugleich gesunde Leckerei servieren möchtet, dann ist dieser Schoko-Kokos-Kuchen genau das Richtige!

Hier ist das Rezept:

Zutaten:

  • 60 g Butter
  • 3 Eier
  • 150 g Xucker (alternativ: Erythrit oder ein anderes Süßungsmittel)
  • 70 g Mandelmehl
  • 1 Fläschchen Aroma (Vanille)
  • 40 g Kakao
  • 30 g Zartbitterschokolade (Lindt Excellence Mild 90% Cacao)
  • 50 g Kokosflocken
  • 100 ml Milch
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

Schmelzt die Butter über einem Wasserbad. Hackt die Zartbitterschokolade fein und löst sie in der zerlassenen Butter auf. Gebt den Kakao und das Aroma hinzu. Rührt alles gut um, bis eine glatte Schokomasse entsteht. Stellt die Schokomasse beiseite.

Trennt die Eier und schlagt das Eiweiß steif. In einer separaten Schüssel vermischt ihr das Eigelb mit dem Xucker, dem Mandelmehl, dem Backpulver, den Kokosflocken und der Milch. Rührt alles gut um, bis eine homogene Masse entsteht.

Gebt die Schokomasse zu der Eigelb-Mischung und verrührt alles zu einem glatten Teig. Wenn der Teig noch zu fest ist, könnt ihr noch etwas Milch hinzufügen. Achtet jedoch darauf, nicht zu viel Milch zu verwenden, da der Kuchen sonst nicht richtig durchbacken wird.

Zum Schluss hebt ihr den Eischnee unter und rührt ihn vorsichtig unter den Teig, bis keine weißen Flöckchen mehr zu sehen sind. Ich habe den Kuchen in einer Silikon-Kastenform gebacken, aber ihr könnt auch eine andere Backform verwenden.

Backt den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 45 Minuten. Jeder Ofen ist unterschiedlich, daher empfehle ich euch, nach ca. 30 Minuten eine Stäbchenprobe zu machen, um zu prüfen, ob der Kuchen schon durchgebacken ist.

Lasst den Kuchen nach dem Backen etwas abkühlen und stürzt ihn dann aus der Form. Schneidet ihn in Stücke und genießt ihn! Nach meinen Berechnungen sollte ein Stück des Schoko-Kokos-Kuchens ungefähr 170 kcal haben.

Dieser Kuchen ist nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch eine großartige Option für alle, die sich low carb ernähren möchten. Die Kombination aus Schokolade und Kokos sorgt für ein unwiderstehliches Aroma, während die verwendeten Zutaten wie Mandelmehl und Xucker eine kohlenhydratarme Alternative bieten. Eure Freunde werden begeistert sein, wie einfach und köstlich eine gesunde Ernährung sein kann!

Lasst es euch schmecken!

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.