Heißes Salz: das wirksamste Mittel gegen Halsschmerzen, Erkältungen und Bronchitis

Ein einfaches, preiswertes und erschwingliches Mittel: heißes Salz kann zur Linderung einiger sehr häufiger Symptome eingesetzt werden. Es kann in jedem Alter angewendet werden, und der Hauptvorteil ist, dass es sich um ein völlig natürliches Mittel ohne Nebenwirkungen handelt.

Um ein wirklich wirksames Mittel zu haben, muss man hochwertiges Salz verwenden, wie z. B. Vollmeersalz oder Himalaya-Salz. Es ist wichtig, dass das Salz völlig natürlich und unbehandelt ist.

Der Vorteil dieser Salzarten ist ihr besonderer Reichtum an Mineralien, die vom Körper mit der Wärme aufgenommen werden und überschüssige Feuchtigkeit absorbieren können.

Um heißes Salz zuzubereiten, geben Sie eine Handvoll grobes Salz (oder mehr, wenn die zu behandelnde Fläche größer ist) in einen Topf. Erhitzen, bis das Salz leicht zu rauchen beginnt, dann den Herd ausschalten und den Inhalt auf ein Tuch oder einen Lappen gießen.

Legen Sie die heiße Salzpackung auf die schmerzende Stelle und achten Sie darauf, sich nicht zu verbrennen (warten Sie ein paar Minuten, wenn das Salz zu heiß ist). Etwa 15-20 Minuten einwirken lassen oder bis das Salz wieder Raumtemperatur erreicht hat.

Diese Behandlung kann täglich wiederholt werden, wobei das gleiche Salz verwendet wird. Es ist ein wirksames Mittel gegen Bronchitis, Sinusitis, Erkältungen, Halsschmerzen, Menstruationsschmerzen, Rückenschmerzen, Zahnschmerzen und Ohrenschmerzen.

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden

Wichtig: Diese Website gibt keine medizinischen Ratschläge und schlägt auch nicht die Anwendung von Techniken als eine Form der Behandlung von körperlichen Problemen vor, für die eine ärztliche Beratung erforderlich ist. Sollten Sie sich für die Anwendung der auf dieser Website enthaltenen Informationen entscheiden, übernimmt sie keine Verantwortung dafür. Die Website soll der Veranschaulichung dienen, nicht der Ermahnung oder Belehrung.