Hähnchenpfanne mit Gemüse und Cashewnüssen Low Carb

ZUTATEN FÜR DIE PFANNE:

  • 3 Esslöffel Maisstärke
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer
  • ca. 570 Gramm Hähnchenbrust ohne Knochen und Haut, in 2,5 cm große Stücke gewürfelt
  • 2 Esslöffel Sesamöl
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 2 gehäufte Tassen Brokkoliröschen
  • 1 Tasse rote Paprika, klein gewürfelt
  • 1 Tasse gefrorene Edamame ohne Schale
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt oder gepresst
  • 1 Tasse ungesalzene, trocken geröstete Cashewnüsse
  • 3/4 bis 1 Tasse Frühlingszwiebeln, in dünne Ringe geschnitten (aus etwa 3 oder 4 Frühlingszwiebeln)

ZUTATEN FÜR DIE SAUCE:

  • 3 Esslöffel Sojasauce mit wenig Natrium
  • 2 Esslöffel Honig, oder nach Geschmack
  • 1 Esslöffel Reisweinessig
  • 1 Esslöffel asiatische Chili-Knoblauch-Sauce
  • 3/4 Teelöffel gemahlener Ingwer

ANLEITUNG:

  1. Geben Sie Maisstärke, Salz und Pfeffer in einen Zip-Lock-Beutel, fügen Sie das Hähnchen hinzu, verschließen Sie den Beutel und schütteln Sie ihn, um das Hähnchen gleichmäßig zu beschichten.
  2. Erhitzen Sie Sesamöl und Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze, fügen Sie das Hähnchen hinzu und braten Sie es unter gelegentlichem Wenden etwa 4 bis 5 Minuten an, bis es von allen Seiten goldbraun ist und zu 80-90% gar ist.
  3. Fügen Sie Brokkoli, Paprika, Edamame und Knoblauch hinzu und rühren Sie um, um alles zu kombinieren. Kochen Sie alles etwa 3 bis 4 Minuten lang, bis das Gemüse bissfest ist und das Hähnchen durchgegart ist. Rühren Sie gelegentlich um. Während das Gemüse kocht, bereiten Sie die Sauce zu.
  4. In einer mittelgroßen Schüssel Sojasauce, Honig, Reisweinessig, Chili-Knoblauch-Sauce und Ingwer hinzufügen und alles gut vermischen. Beiseite stellen.
  5. Fügen Sie die Cashewnüsse zur Pfanne hinzu und rühren Sie alles um.
  6. Fügen Sie die Sauce hinzu und rühren Sie alles um. Lassen Sie die Sauce bei mittlerer Hitze etwa 1 bis 2 Minuten köcheln.
  7. Fügen Sie die Frühlingszwiebeln hinzu, rühren Sie alles um und servieren Sie sofort.

ANMERKUNGEN:

  • Das Hähnchen schmeckt am besten frisch und warm, aber Reste können luftdicht im Kühlschrank bis zu 5 Tage aufbewahrt werden.

Dir gefällt dieser Rezept? Merke ihn dir auf Pinterest!