Garnelenzauber in Kräuterbutter: Ein Low Carb Genuss für Feinschmecker

Liebe Freunde, heute möchte ich euch ein köstliches Rezept vorstellen, das nicht nur einfach zuzubereiten ist, sondern auch perfekt in eine kohlenhydratarme Ernährung passt. Dieses Gericht vereint frische Meeresfrüchte, aromatische Kräuterbutter und gesunde Zutaten, um eine Mahlzeit zu zaubern, die nicht nur euren Gaumen verwöhnt, sondern auch eure gesundheitsbewussten Ernährungsvorlieben unterstützt. Mit nur wenigen Handgriffen könnt ihr euch dieses leckere Gericht zubereiten und dabei den vollen Genuss einer Low Carb Mahlzeit erleben.

Garnelenzauber in Kräuterbutter Rezept:

Zutaten:

  • 200g Garnelen, frisch oder aufgetaut
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 3 Esslöffel Kräuterbutter
  • Optional: Olivenöl, Knoblauch, Brunch Peperoni, low Carb Baguette oder low Carb Pizza Stangen

Anleitung:

Garnelen vorbereiten:
Beginnt mit der Vorbereitung der Garnelen. Falls diese gefroren sind, lasst sie zunächst auftauen. Anschließend könnt ihr die Garnelen gründlich abspülen und trocken tupfen.

Frühlingszwiebeln schneiden:
Schneidet die Frühlingszwiebeln in feine Ringe. Trennt das weiße vom grünen Teil, um sie später in der Zubereitung differenziert zu verwenden.

Kräuterbutter vorbereiten:
Erhitzt die Kräuterbutter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze. Wenn ihr möchtet, könnt ihr zusätzlich Olivenöl und fein gehackten Knoblauch hinzufügen, um den Geschmack zu intensivieren.

Garnelen braten:
Gebt die vorbereiteten Garnelen in die Pfanne und bratet sie unter gelegentlichem Rühren etwa 3-4 Minuten an oder bis sie eine zarte rosa Farbe annehmen.

Frühlingszwiebeln hinzufügen:
Gebt die geschnittenen Frühlingszwiebeln (den weißen Teil) zu den Garnelen in die Pfanne und bratet sie kurz mit, bis sie leicht glasig sind.

Peperoni und Auflösen:
Für einen würzigen Kick könnt ihr nun eine Packung Brunch Peperoni hinzufügen und sie in der Pfanne auflösen. Macht diese Schritt optional, je nach eurem persönlichen Geschmack.

Servieren:
Sobald die Garnelen vollständig durchgegart sind und die Frühlingszwiebeln zart sind, könnt ihr das Gericht sofort servieren. Als Beilage eignen sich hervorragend low Carb Baguette oder low Carb Pizza Stangen, die das Geschmackserlebnis komplettieren.

Dieses Rezept ist nicht nur einfach zuzubereiten, sondern bietet auch die Flexibilität, es nach euren Vorlieben anzupassen. Genießt diese köstliche Mahlzeit und teilt gerne eure Erfahrungen mit mir!

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.