Fisch-Gemüsepfanne mit Kokosmilch – Ihre neue Lieblingswahl für eine ausgewogene Ernährung

Diese bunte Pfanne vereint frischen Fisch, eine Vielzahl von Gemüsesorten und die cremige Note der Kokosmilch zu einer unwiderstehlichen Kombination. Ob als schnelles Abendessen unter der Woche oder als beeindruckendes Gericht für Gäste – diese Fisch-Gemüsepfanne wird euch begeistern. Lasst uns gemeinsam die kulinarische Reise in eine Welt der Aromen und Genüsse antreten!

Fisch-Gemüsepfanne mit Kokosmilch (Low Carb)

Zutaten für 4 Personen:

  • 1000 g Fischfilet (TK oder frisch), z. B. Pangasius, Seelachs
  • 2 Zucchini
  • 2 gelbe Paprikaschoten
  • 2 orangefarbene Paprikaschoten
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 200 g Brokkoli (frisch oder TK)
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1000 ml Kokosmilch
  • 2 Prisen Ingwerpulver
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 EL Sesamöl
  • Salz und Pfeffer
  • Knoblauch
  • Dill

Zubereitung:

Fisch auftauen, falls TK-Fisch verwendet wird. Anschließend gut abtropfen lassen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.

Die beiden Ölsorten vermengen. Nun das Gemüse vorbereiten: Die Zucchini halbieren und in dünne Halbmonde schneiden. Die Zwiebeln grob hacken, die Paprikaschoten grob würfeln und den Brokkoli in Röschen teilen (oder TK-Brokkoli abmessen). Die Frühlingszwiebeln samt Grün in Ringe schneiden.

In einer Pfanne die Ölmischung erhitzen. Das vorbereitete Gemüse (außer dem Brokkoli) darin gut anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Dill würzen. Beachtet, dass das Sesamöl einen kräftigen Geschmack hat – wer mag, kann nur Rapsöl verwenden.

Sobald das Gemüse schön angebraten ist, die Kokosmilch hinzugießen und alles einmal aufkochen lassen. Dann die Hitze reduzieren und die Pfanne etwa 15 Minuten auf kleiner Flamme, am besten ohne Deckel, köcheln lassen, bis die Sauce leicht eingedickt ist. Bei Bedarf könnt ihr eine kleine Menge Saucenbinder verwenden, aber bedenkt, dass dadurch der Low Carb Charakter leicht beeinflusst wird – die Menge ist jedoch minimal.

Fügt nun den Brokkoli hinzu (TK-Brokkoli bitte erst jetzt, um ihn nicht zu weich werden zu lassen). Eine Prise Ingwerpulver hinzugeben, wobei ihr darauf achten solltet, den Geschmack nicht zu dominieren.

Zum Schluss die vorbereiteten Fischstücke in die Pfanne geben und erneut alles aufkochen lassen. Lasst die Pfanne für etwa 5 Minuten köcheln, bis der Fisch durchgegart ist.

Die Fisch-Gemüsepfanne mit Kokosmilch ist nun bereit, serviert zu werden. Genießt dieses schmackhafte Gericht und lasst euch von seiner Einfachheit und den vielfältigen Aromen begeistern. Guten Appetit!

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.