Einfach zum Vernaschen: Die köstliche Low Carb Bounty-Torte für Schokoladenliebhaber

Heute möchte ich euch ein einfaches und köstliches Rezept vorstellen, das perfekt in eine low carb Ernährung passt: die Low Carb Bounty Torte! Diese Torte ist nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch ein wahrer Genuss für alle, die auf Kohlenhydrate verzichten möchten.

Für den Teig der Torte benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 240 Gramm Kokosmehl
  • 120 Gramm Backkakao
  • 1 1/2 Teelöffel Backnatron
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 225 Gramm Butter (Raumtemperatur)
  • 300 Gramm Xucker (alternativ Süßungsmittel nach Wahl)
  • 9 Eier
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 310 ml ungesüßte Mandelmilch
  • 60 ml Kokosöl


Für die Creme benötigt ihr:

  • 710 ml Sahne
  • 4 Packungen Sahnesteif
  • 30 Gramm Puderxucker (Xucker in einer Kaffeemühle gemahlen)
  • 120-180 Gramm Kokosflocken


Zuerst heizt ihr den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vor. In einer Schüssel mischt ihr das Kokosmehl, den Backkakao, das Backnatron, das Backpulver und eine Prise Salz. Stellt diese Mischung beiseite.

Gebt den Vanilleextrakt in die Mandelmilch und stellt auch diese Mischung beiseite. In einer großen Schüssel rührt ihr die Butter und den Xucker cremig (ca. 2 Minuten auf höchster Stufe). Fügt dann alle Eier auf einmal hinzu und mixt alles gut durch (ca. 3 Minuten auf höchster Stufe).

Nun fügt ihr abwechselnd die Mehlmischung und die Milchmischung hinzu und mixt für weitere 5 Minuten auf höchster Stufe, bis alles gut vermischt ist. Falls nötig, könnt ihr den Teig auch mit Knetaufsätzen weiterbearbeiten. Gebt schließlich das Kokosöl hinzu und mixt nochmals kurz durch.

Fettet zwei Springformen mit etwas Butter ein und bestäubt den Boden mit Kokosmehl, bis er bedeckt ist. Verteilt den Teig gleichmäßig auf die beiden Formen und backt sie für jeweils etwa 30 Minuten im vorgeheizten Ofen.

Während die Kuchen abkühlen, könnt ihr die Creme zubereiten. Dafür schlagt ihr die kalte Sahne mit dem Sahnesteif und dem gemahlenen Puderxucker zu einer steifen Sahnecreme auf. Hebt anschließend 100 Gramm Kokosflocken vorsichtig unter die Creme.

Löst die abgekühlten Kuchen aus den Formen, wenn sie noch warm sind (nach etwa 10 Minuten) und lasst sie vollständig abkühlen. Bestreicht dann einen der Kuchen mit der vorbereiteten Creme und legt den zweiten Kuchen darauf. Bestreicht die gesamte Torte großzügig mit der restlichen Creme und streut abschließend Kokosflocken darüber.

Jetzt ist eure Low Carb Bounty Torte fertig und bereit zum Servieren. Die saftigen Schokoladenböden in Kombination mit der cremigen Kokos-Sahnecreme sorgen für ein köstliches Geschmackserlebnis. Diese Torte eignet sich hervorragend als Dessert für besondere Anlässe oder einfach als süßer Genuss zwischendurch.

Genießt die Low Carb Bounty Torte und lasst euch von ihrem unwiderstehlichen Geschmack überzeugen. Guten Appetit!

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.