Dieser köstliche Salat entbläht den Bauch und lässt Sie Gewicht verlieren

Zutaten

  • 2 Esslöffel gehackte Petersilie
  • 1 Esslöffel Balsamico-Essig
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1,5 Tassen halbierte Kirschtomaten (ca. 225 g).
  • 2 Esslöffel fein gehackte rote Zwiebel
  • 1 reife Avocado, gewürfelt
  • 1 gewürfelte Gurke
  • 50 g Ricotta
  • Salz und Pfeffer (nach Belieben)

Zubereitung :

  1. Für Ihr Dressing mischen Sie das Olivenöl und den Balsamico-Essig. Salzen, pfeffern und beiseite stellen.
  2. Geben Sie alle Lebensmittel in eine Schüssel und mischen Sie sie vorsichtig.
  3. Würzen Sie und mischen Sie noch einmal.

So haben Sie in kürzester Zeit eine gute, vollwertige und gesunde Mahlzeit! Um gute Ergebnisse zu erzielen, sollte diese Mahlzeit von einer kontrollierten Ernährung und einer guten Hydratation begleitet werden: Wasser und natürliche Säfte sind zu bevorzugen.

Vorteile der Lebensmittel

Die Avocado:

Diese Frucht ist reich an Ballaststoffen und Proteinen und hilft, ein gesundes Gewicht zu halten und den Stoffwechsel zu beschleunigen, indem sie einen regelmäßigen Stuhlgang fördert. Außerdem ist sie eine wertvolle Quelle für gute Fette, die für Herz und Gehirn von Vorteil sind.

Petersilie:

Petersilie ist ein Antioxidans und Diuretikum, aber auch eine gute Quelle für Eisen und die Vitamine C und K. Außerdem hilft sie bei Verdauungsproblemen, insbesondere bei Verstopfung und lästigen Blähungen.

Die Tomate:

Dieses Gemüse aus der Familie der Nachtschattengewächse ist reich an Vitamin C, das für eine gesunde Ernährung wichtig ist, an Lycopin, das als Antioxidans wirkt, und an Ballaststoffen, die ein Sättigungsgefühl erzeugen. Durch ihren Wassergehalt senkt sie außerdem den Kaloriengehalt Ihrer Mahlzeiten und in diesem Fall Ihrer Salate!

Die Gurke:

Dieses Gemüse enthält erstaunlich viel Wasser (über 95 %) und versorgt Ihren Körper mit Flüssigkeit, während es gleichzeitig ein starkes Sättigungsgefühl vermittelt. Sie ist kalorienarm und senkt den Blutzuckerspiegel, indem sie eine langsamere Verdauung von Zucker fördert, was zu weniger Heißhungerattacken führt, die oft für überflüssige Pfunde verantwortlich sind.

Warnhinweise

  • Petersilie ist für schwangere und stillende Frauen sowie bei Nierenerkrankungen nicht geeignet. Vor dem Verzehr sollte unbedingt ärztlicher Rat eingeholt werden.
  • Avocado wird nicht empfohlen, wenn Sie blutgerinnungshemmende Medikamente einnehmen.
  • Tomaten können ein orales Allergiesyndrom auslösen, das zu Brennen und Juckreiz führt.

Wenn Sie Zweifel an Ihrer Gesundheit haben, sollten Sie unbedingt einen Arzt um Rat fragen.

Denken Sie immer daran, dass gesunde Ernährung nicht mit Frustration oder Verzicht gleichzusetzen ist. Sie können sich weiterhin gut ernähren und Ihr Wohlbefinden aufrechterhalten, während Sie sich etwas Gutes gönnen. Ihr Körper wird es Ihnen später danken!

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.