Big mac rolle Lecker rezept mit Nährwerte

Aaaaalteer ich feier mich ja wirklich nur sehr ungern selbst. Aber ich hab gerade mal was frei Schnauze getestet und ich hab selten in meinem Leben was geileres gegessen 😅😍🙈 selbstverständlich Lowcarb! Ich muss danach die Nährwerte mal zusammenrechnen. Aber gerade Schwebe ich noch auf Wolke 7

EDIT: ich mache mich gleich ans Rezept und schreib es zusammen. Dauert aber noch einen Moment weil ich gerade eher bewegungsunfähig bin 😅😂

EDIT 2: REZEPT!! + Nährwerte!!

Vorbereitung zirka 30 Minuten / Backen 20 + 10 Min

Zutaten:

  • 6 Eier
  • 250g Speisequark (20%)
  • 50g Mandelmehl
  • 2 Avocados
  • Feldsalat
  • 2 Zitronen
  • 500g Rinderhack
  • 125g Speck
  • 2 Tomaten
  • 1 Packung Reibekäse
  • 1 Schale braune Champignons
  • 1 Packung Creme Fraiche

zum würzen:
Salz, Pfeffer, Kurkuma, Sojasoße

Als erstes zum Teig:
Ofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen, Backblech mit Backpapier darauf Olivenöl verstreichen

Die 6 Eier komplett verrühren (nicht trennen). Danach den Speisequark und das Mandelmehl dazu und anständig vermischen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und auf das Backblech gießen. Bei 160°C für 20 Min in den Ofen.

Währenddessen:

Pilze klein schnibbeln und in der Pfanne mit etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer und Kurkuma anbraten und die wässrige Soße abgießen.

Danach das Hackfleisch zusammen mit dem Speck in der Pfanne anbraten. Den Saft einer halben Zitrone dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Für die Farbe ggfs etwas Sojasoße / Liquid Smoke oder BBQ Soße hinzugeben.

Beide Avocados in kleine Stücke schneiden und teilweise zermatschen. Mit Zitrone und Salz/Pfeffer abschmecken. Feldsalat klein schneiden und dazugeben bis eine homogene Mischung entsteht 🙂

Sobald die 20 Minuten abgelaufen sind:

Backblech aus dem Ofen nehmen und den Teig um 90° drehen um ihn danach besser rollen zu können. Als erstes eine dickere Schicht Feldsalat, danach das Hackfleisch abschöpfen ohne dabei die dadurch entstandene Soße aus der Pfanne zu nehmen. Dann kommen die Pilze drüber. Dann nach belieben würzen. (lediglich Salz/Pfeffer war es bei mir) Daraufhin kommt eine Schicht Reibekäse und daraufhin ein Teil der Avocado-Creme.

Jetzt rollen wir den Teig so straf wie möglich zusammen, ohne dass dieser reist und sichern ihn daraufhin mit Holz oder Metallspießen.

Jetzt nehmen wir die übrig gebliebene Soße des Hackfleischs und verteilen ihn über dem zusammengerollten Burrito damit im nächsten Schritt der restliche Reibekäse besser haftet.

Das ganze kommt jetzt nochmal ~10 Minuten (je nach gewünschtem Knusper vom Käse 😉 ) in den bei Anfangs 180°C in den Ofen. Ich persönlich baller den Ofen die letzten 4 Minuten nochmal auf 250°C (Umluft). Aber das kann ja jeder so machen wie er möchte 🙂

Während dieser Zeit am besten die Creme Fraiche mit etwas Olivenöl und Zitrone vermischen damit sie eine anständige Konsistenz zum verteilen hat.

Nachdem der Käse knusprig ist, die Creme Fraiche auf dem Burrito verteilen, danach die restliche Avocado-Creme und daraufhin die gewürfelten Tomaten sowie geschnippelten Feldsalat. Das ganze nochmal mit etwas Zitrone / Salz / Pfeffer abrunden und fertig 🙂

Die Menge reicht locker für 4 Personen.

Nährwerte pro Portion:

~700 kcal, 51g Fett, 9g Kohlenhydrate, 68g Eiweiß

Ich hoffe ich hab auf die Schnelle jetzt nichts vergessen… 😉

Sofern es jemand ausprobiert würde ich mich über Feedback oder ggfs Anregungen natürlich freuen 🙂

Grüße und guten Hunger

 

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.