Auberginen-Gratin

  • Kalorien (kcal): 337
  • Fett: 20 g
  • Eiweiß: 12 g
  • Kohlenhydrate: 26 g

 

ZUTATEN ( 2 Portionen ):

 

  • 500 g Aubergine(n)
  • 1 Prise Meersalz
  • 2 TL Olivenöl
  • 30 g Parmesan
  • 30 g Semmelbrösel
  • 3 mittelgroße(s) Schalotte(n)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Dose Gehackte Tomaten (Dose) (400g)
  • 1 Prise Oregano (frisch)
  • 1 Prise Thymian (frisch)
  • 1 Prise Pfeffer

 

ZUBEREITUNG:

 

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Mit einem Sparschäler nur jede 2. Bahn der Aubergine schälen. In 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden, salzen. Leicht mit Olivenöl bestreichen, auf einem Backpapier verteilen und auf der mittleren Schiene 10 bis 15 Minuten backen, nach der Hälfte der Zeit wenden.
Während das Gemüse im Ofen ist, Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Olivenöl bei mittlerer Hitze erwärmen, Schalotten hinzugeben und
20 Minuten anbraten, bis sie weich und goldig, aber nicht braun sind. Knoblauch zufügen und für ein paar Minuten garen, bis er weich, aber nicht verfärbt ist.
Tomaten und Gewürze hinzufügen, gut umrühren und weitere 20 bis 30 Minuten köcheln lassen. Etwas von der Soße in einer kleinen rechteckigen Backform verteilen. Eine Schicht Auberginen darauf verteilen, mit Soße be­decken und so lange schichten, bis die Auberginen verteilt sind. Restliche Soße auf der letzten Schicht verteilen. Parmesan und Semmelbrösel darüberstreuen und bei 200 Grad weitere 20 Minuten backen.
Vor dem Servieren 10 Minuten ruhen lassen.
Tipp: Den Auflauf können Sie am Vortag schon vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Die Aromen entfalten sich dadurch noch mehr. Am nächsten Tag nur noch in den Ofen und fertig ist eine leckere Mahlzeit.

 

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

 

 

Link : https://gesunderezepte.me/?p=6549