Weiße Erdbeertorte

ZUTATEN( 3 Portionen):

  • von dem Kuchen
  • 200 g Zucker
  • 250 g Margarine
  • 350 g Mehl
  • 1 Päck. Vanillepudding-Pulver
  • 40 g Sojamehl
  • 300 ml Mineralwasser
  • 1 EL gemahlene Vanille
  • Prise Salz
  • von der hellen Schoko-Creme
  • 200 g Margarine
  • 250 g Puderzucker
  • 160 g weiße Schokolade* (vegan)
  • 4-6 EL pflanzliche Milch
  • ca. 150 g Erdbeeren

ZUBEREITUNG:

Alle trockenen Sachen gut mischen und dann mit geschmolzener Margarine und Wasser mischen, sodass ein Teig entsteht. Der kann noch kleinere Klumpen haben. Bloß nicht zu lange mischen, sonst ist der ganze Sprudel weg!
Den Kuchen dann in eine runde eingefettete Form (ca. 20 cm Durchmesser) und 45 min bei 180°C backen. Sobald der Kuchen durch ist (Stäbchenprobe) aus den Ofen nehmen und gut abkühlen lassen.
Zwischendurch Erdbeeren waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Für die Schoko-Creme die weiche Margarine mit einem Rührstab cremig schlagen. Die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und unter die Margarine mischen. Puderzucker dazu und immer wieder mit Milch ausdünnen, wenn es zu staubig ist. Am Ende müsse eine buttrig-cremig-Schoko-Masse herauskommen!
Den gut abgekühlten Kuchen horizontal aufschneiden und den oberen Teil abheben. Einen Teil der Creme auf die Schnittfläche verteilen und mit Erdbeeren auslegen. Nochmal grob etwas Creme auf die Erdbeeren um eventuelle Lücken zu schließen. Oberen Teil des Kuchens wieder platzieren und die Außenseiten mit Creme bestreichen. Oben drauf den Kuchen noch etwas mit Tupfern verzieren oder evtl auch mit dunkler Schokolade.
Vermutlich nicht länger als drei-vier Tage aufbewahren, da wegen der frischen Erdbeeren sehr anfällig.
Guten Appetit!

Teile das:
Folgen Sie uns, Neue Rezepte jeden Tag!
Gesunde Rezepte