Sprossensalat mit Tofu und Sesam-Kokos-Streuseln

ZUTATEN(2Portionen):

  • 200 g Tofu · 2–3 EL helle
  • Sojasauce · 100 g Weißkohl
  • Salz · 1 grüne Paprikaschote
  • 1 Möhre · 2 Frühlingszwiebeln
  • 100 g Sojasprossen
  • 2 TL ungeschälter Sesam
  • 2 TL Kokosraspel
  • 1 TL gehackte Ingwerwurzel
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1EL Öl · 1EL Essig
  • 1 EL Zitronensaft

ZUBEREITUNG:

  1.  Den Tofu kalt abspülen, trockentupfen und in Würfel schneiden, mit 1–2 EL Sojasauce vermischen und 30 Min. marinieren.
  2.  Inzwischen das Gemüse waschen und putzen. Den Kohl fein schneiden oder fein hobeln, mit wenig Salz vermischen, mit den Händen gut durchkneten und etwas ziehen lassen.
  3.  Paprika in feine Streifen und die Möhre in sehr feine Stifte schneiden. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Sprossen abbrausen und abtropfen lassen.
  4.  Sesam und Kokosraspel in einer trockenen Pfanne kurz unter Rühren anrösten.Mit Ingwer, Salz und Cayennepfeffer mischen. Den Tofu aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen. In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen. Tofu darin anbraten, die Sprossen kurz mitbraten.
  5.  In einer großen Schüssel das Kraut mit Paprika, Möhren, Frühlingszwiebeln, Tofu und Sprossen mit 1– 2EL Sojasauce, Essig und Zitronensaft vermischen. Den Salat mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken und mit Sesam-Kokosraspeln bestreuen.

Info Ungeschälten Sesam bekommen Sie ebenso wie den Tofu im Reformhaus oder Bioladen.

Teile das:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.