Schwarzwälder Kirschtorte

ZUTATEN (Für die drei Böden):

(18 Springform)

  • 6 Eier
  • 3 EL Quark
  • 6 TL Kakaopulver
  • je eine Messerspitze Xucker

Creme und Füllung:

  • 500 ml Schlagsahne
  • 6 Blatt Gelatine
  • 250 g Schattenmorellen (Natreen)
  • 15 g Schokolade (85%)

ZUBEREITUNG:

Kuchenböden:
Eier trennen und das Eiweis steif schlagen.
Eigelb gründlich mit Quark, Kakao und Xucker vermischen.
Jeweils ein Drittel der Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform‘ füllen und für 15 Minuten bei 160 Grad backen.

Böden abkühlen lassen.
Kirschen und Sahne vorbereiten.
Kirschen bei Seite legen.
Restliche Kirschen mit einer Gabel zerdrücken und Kirschsaft abtropfen lassen.

Gelatine einweichen, schmelzen und mit ca. 50 ml Sahne verrühren.
Restliche Sahne steifschlagen und am Schluss die mit der Gelatine verrührte Sahne dazugeben (dabei weiterschlagen).

Tortenaufbau:
Auf dem untersten Kuchenboden einen Sahnekleks in die Mitte geben und auch außen mit Sahne umranden. Die Hälfte der Kirschen dazwischen verteilen.

Zweiten Boden draufsetzen und den vorherigen Schritt wiederholen.
Mit dem dritten Boden abschließen und Torte vollständig mit Sahne ummanteln.

Die zurückgelegten Kirschen auf der Torte platzieren und mit geriebener Schokolade bestreuen.

Nährwertangaben pro Portion
Kalorien: 216 kcal, Fett: 19 g, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 7 g.

Teile das:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*