Schmandkuchen

ZUTATEN( 25cmx17cm):

  • 100g Mandelmehl
  • 30g Kokosmehl
  • 50g Xylit  oder anderen Zuckerersatz nach Geschmack
  • 125g Quark
  • 1 Ei
  • 3 EL Öl
  • 1/2 Pck. Backpulver

Belag:

  • 2 Becher Schlagsahne
  • 1 Becher Saure Sahne
  • 2 Becher Schmand
  • 4 EL Xylit oder anderen Zuckerersatz nach Geschmack
  • Saft einer halben Clementine (alternativ Zitrone)
  • 1/2 Vanilleschote (das Mark)
  • 1 TL Guarkernmehl
  • ca. 1 TL Zimt + 1 EL Xylit oder anderen Zuckerersatz nach Geschmack

ZUBEREITUNG:

Den Ofen auf 200° vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backrahmen darauf platzieren.

Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit der Hand verkneten. Anschließend auf das Backblech geben und mit den Händen verteilen (hierbei ist ein bisschen Geduld gefragt).

Die Zutaten (außer Zimt-/Xylit Mischung) für den Belag in eine Schüssel geben und mit dem Mixer vermengen und auf den Boden gießen. Zum Schluss die Zimt-/Xylit Mischung darüber streuen und den Kuchen für ca. 25 Minuten in den Backofen geben, bis die Masse Blasen wirft. Nach der Backzeit aus dem Ofen holen und auf einem Gitter komplett auskühlen lassen (die Masse erstarrt erst beim erkalten).

 

Teile das:
Folgen Sie uns, Neue Rezepte jeden Tag!
Gesunde Rezepte