Rohkostbrot aus dem Saft-Trester

ZUTATEN( 4 Portionen):

  • 8 Tassen Saft-Trester
  • 4 Tasse gemahlene Mandel (oder Sonnenblumenkerne / Cashews)
  • 4 Tasse gemahlene Leinsamen
  • 1 Tasse geschmolzenes Kokosfett
  • Kräuter nach Belieben (hier: Oregano und Bärlauch)
  • Priese Salz
  • Evtl. etwas Wasser

ZUBEREITUNG:

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen. Das im Wasserbad geschmolzene Kokosfett unterrühren, nach Belieben würzen und alles zu einem gleichmäßigen Teig kneten. Wenn der Teig zu trocken ist, etwas Wasser nachfüllen und nochmals kneten.
  2. Den Teig auf einem Backpapier oder Dörrfolie ausrollen und glatt streichen. Bereits jetzt Rillen machen, damit sich das Brot später gut in Stücke teilen lässt. Die Rote Bete macht den Teig hier schön rosa
  3. Für 10-15 Stunden (je nach gewünschter Festigkeit) im Dörrautomaten dehydrieren lassen, damit die Feuchte entzogen wird. Wenn es fertig ist, in Stücke teilen und genießen!

Rezept Hinweise

Das Rohkost-Brot schmeckt wunderbar als Sandwich, zu Salaten, mit Gemüse, zu Suppen oder einfach pur als Snack. Toll für die Arbeit und für Unterwegs!
Dieses Rezept habe ich übrigens aus einem Video von Keimling, woher ich auch das Infrarot-Dörrgerät habe.
Um statt Brot, Kekse oder Törtchen aus dem Trester herzustellen, lasse die Leinsamen weg und ersetze sie mit Trockenfrüchten, die Du mit etwas Wasser zu einem Mus mixt. Auch das Fett kannst Du weglassen. Die Gewürze müssen da auch geändert werden: z.B. Zimt, Spekulatiusgewürz, Vanille, Orangenschale – eben alles, was zu Süßem Gebäck passt!

Link : http://gesunderezepte.me/?p=2486