Low carbhaehnchenfilet mit chili rosenkohl

ZUTATEN (3 Portionen) :

  • Für den Rosenkohl
  • 1 kg Rosenkohl TK oder frisch (geputzt)
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 40 g Butter
  • 20 g Olivenöl
  • 150 g Feta
  • Chiliflocken
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für die Hähnchenfilets
  • 400 g Hähncheninnenfilet
  • 100 g Haselnüsse ganz
  • 50 g Hanfsamen oder Goldleinsamen (selbst geschrotet)
  • 20 g Bambusfasern zum mehlieren, alternativ Mandelmehl oder Kartoffelfaser
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Dip
  • 1 Becher Schmand
  • Chiliflocken
  • 1 Bund Petersilie oder andere Kräuter nach Wahl

ZUBEREITUNG:

Rosenkohl putzen oder auftauen und halbieren.
Mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Olivenöl würzen, gut vermengen.
Auf ein Backblech geben oder in eine große, flache Auflaufform geben und für 30 -40Minuten bei 180°C im Ofen rösten bis leichte braune Stellen erkennbar sind.

Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Hähnchenfilets mit Salz und Pfeffer würzen.
Haselnüsse hacken (pulsweise im Mixer funktioniert gut) und mit den Hanfsamen mischen

Filets zuerst in Bambusfaser, dann im verquirlten Ei und zuletzt in der Leinsamen-Nuss-Mischung wälzen. Panade gut andrücken.

Rosenkohl aus dem Ofen nehmen, Butter und Knoblauch zum Rosenkohl geben und gut durchmischen. Feta zerbrösel und unterheben.

Ofentemperatur auf 150°C reduzieren und die Hähnchenfilet auf den Rosenkohl legen.
Alles zusammen für weitere 15-20 Minuten im Ofen garen.

Petersilie hackenund mit dem Schmand mischen. Mit Chiliflocken abschmecken.

Rosenkohl, Hähnchenfilets und einen Klecks Dip zusammen auf einem Teller anrichten und sofort servieren.

Teile das:
Folgen Sie uns, Neue Rezepte jeden Tag!
Gesunde Rezepte