Low Carb Walnuss-Mohn Kuchen

ZUTATEN:

  • 80 g Mohn, am besten frisch gemahlen (kein Mohn-Fix, da ist Zucker drin)
  • 80 g Butter
  • 120 g Erythrit (Xucker light) (wer es süßer mag nimmt etwas mehr, die Menge ist knapp kalkuliert)
  • 50 g Walnüsse, gerne mehr
  • 3 Eier, Größe M
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Kokosmehl
  • 30 g Eiweißpulver (Vanille oder Nuss)
  • 200 ml Sojamilch (ohne Zucker) oder gerne Sahne
  • Prise Salz
  • 1 Tl Backpulver
  • 1/4 Tl Guarkernmehl

ZUBEREITUNG:

Ofen auf 160 °C vorheizen, am besten Umluft. Wer das nicht hat, muss darauf achten, dass der Kuchen beim Backen nicht zu dunkel wird, dann ggf. mit Alufolie abdecken.

Mohn, Erythrit, Salz, Backpulver, Guarkernmehl, die gemahlenen Mandeln, das Kokosmehl und das Eiweißpulver in einer Rührschüssel sehr gründlich mischen. Gerade das Guarkernmehl ist die Seuche, das muss gut verteilt sein sonst klumpt das untrennbar zusammen bei Kontakt mit Flüssigkeit.

In einem Mixbecher o.ä. die Sojamilch (nehmt lieber Sahne), die Eier und die weiche Butter mit einem Handmixer gründlich mischen.

Diese flüssige Mischung zu der trockenen Mischung geben und gründlich verrühren. Ggf. etwas Milch/Sahne nachgeben, falls es zu fest ist. Das hängt u.a. von dem von euch verwendetem Eiweißpulver ab.
Die Spingform oder die Kastenform sehr gründlich einfetten, dann die Kuchenmasse hineingeben, glatt streichen und mit Walnüssen dekorieren. Gerne kann man auch gehackte Walnüsse noch in den Teig geben.

Ca. 1 Stunden backen, Stäbchenprobe machen. Bleibt nichts mehr kleben, ist er fertig! Auskühlen lassen, Sahne schlagen, Sahne auf ein dickes Stück Kuchen und sich schmecken lassen!

Teile das:
Folgen Sie uns, Neue Rezepte jeden Tag!
Gesunde Rezepte