Low Carb Karotten-Apfel Kuchen ohne Mehl und Zucker

ZUTATEN( eine 26cm Springform):

  • 300 g fein gemahlene Mandeln
  • 5 Eier
  • 1 Apfel und 2-3 Karotten (insgesamt 300 g Frucht)
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • 2 TL Backpulver
  • Zuckerersatz (Stevia, Flüssigsüßstoff, etc…)
  • Eine Prise Salz
  • Etwas Butter oder Margarine für die Form

Für das Topping:

  • 250 g Frischkäse
  • 250 g frische oder Tiefkühlfrüchte (Beerenmischung oder Ähnliches – ich habe diesmal eine „Tropic-Mischung“ gewählt)
  • Mark einer halben Vanilleschote (Buttervanille-Aroma geht auch)
  • nach Wunsch etwas Stevia (oder Flüssigsüßstoff)

ZUBEREITUNG:

  1. Backofen auf 180° Grad vorheizen.
  2. Apfel und Karotten waschen, schälen und 2/3 fein und 1/3 grob raspeln.
  3. Gemahlene Mandeln und Backpulver vermischen.
  4. Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, das Eigelb mit Vanillemark und etwas Stevia schaumig rühren.
  5. Karotten-Apfel-Mischung und Mandeln abwechselnd unter Rühren der Eigelbmasse beimengen. Kleine Kostprobe machen und falls nötig, noch etwas Stevia dazugeben.
  6. Eiweißmasse vorsichtig unterheben und in die befettete Springform gleichmäßig verteilen.
  7. Bei 180° Grad etwa 45-50 Minuten backen.
  8. Topping: Frischkäse, Früchte und Vanillemark fein pürieren und falls die Masse zu säuerlich ausfällt, noch etwas Zuckerersatz beimengen.
    TIPP: Diese Frischkäse-Früchtemasse fällt eher weich aus. Für ein festes Topping bitte noch 1 bis 2 Packungen Sahnesteif dazurühren.
  9. Kuchen abkühlen lassen und das Topping mit einer Spachtel auftragen. Guten Appetit!
Teile das:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.