Low Carb Chocolate Cookies

ZUTATEN(10große Cookies):

Für den Grundteig

  • 70 Gramm Butter WEICH
  • 45 Gramm Xylit ALTERNATIV KOKOSZUCKER
  • 45 Gramm Erythrit ODER SUKRIN GOLD ODER KOKOSZUCKER
  • 2 große Eier
  • 80 Gramm Mandelmehl
  • 60 Gramm Kokosmehl
  • 2 Prisen Salz
  • 1/2 Teelöffel gemahlene Vanille
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Guarkernmehl
  • 2 Esslöffel Milch

Für die helle Variante zusätzlich

  • 40 Gramm weiße Schokolade ohne Zucker GERIEBEN ODER FEIN GEHACKT; FÜR DEN TEIG
  • 60 Gramm Zartbitterschokolade ohne Zucker GROB GEHACKT; ZUR DEKO

Für die dunkle Variante zusätzlich

  • 40 Gramm Zartbitterschokolade ohne Zucker GERIEBEN ODER FEIN GEHACKT; FÜR DEN TEIG
  • 60 Gramm weiße Schokolade ohne Zucker GROB GEHACKT; ZUR DEKO
  • 2 Esslöffel Kakaopulver
  • 1-2 Esslöffel Milch NACH BEDARF

ZUBEREITUNG:

  1. Als erstes die Schokolade für den Teig sehr fein hacken oder reiben: Wenn ihr dunkle Cookies wollt, nehmt 40g Zartbitter, für helle Cookies 40g weiße Schokolade. Die weiche Butter mit Xylit und Erythrit schön schaumig schlagen. Die Eier einzeln gut unterrühren.
  2. In einer zweiten Schüssel das Mandelmehl mit Kokosmehl, Salz, Vanille, Backpulver und Guarkermehl mischen (bei den dunklen Cookies noch den Kakao zufügen). Diesen Mehlmix kurz, aber gründlich mit der Milch unter die Eiermasse rühren. Die vorbereitete fein geriebene Schokolade unterheben.
  3. Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig 5 Minuten stehen lassen. Ein Blech mit Backpapier belegen.
  4. Die Cookies mit nassen Händen formen (sie zerlaufen im Ofen kaum noch) oder zunächst Kugeln formen und diese dann auf dem Blech flachdrücken. Cookies auf dem Blech mit den Schoko-Chunks belegen bzw. verzieren. Etwa 11-13 Minuten backen. Sie dürfen noch weich sein, weil sie beim Abkühlen etwas härter werden.
Teile das:
Folgen Sie uns, Neue Rezepte jeden Tag!
Gesunde Rezepte