Kalorienarme Käse Bacon Bombe aus einem Oopsie Teig

ZUTATEN(9 Stück):

Für den Oopsie Teig:

  • 4 Eier
  • 200 g Creme Fraiche
  • 2 Teelöffel Flohsamenschalenpulver
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise getrockneter Thymian 

Für das Topping:

  • 100 g Creme Fraiche
  • 100 g Speisequark
  • 50 g Baconwürfel
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Kräuter der Provence
  • Salz
  • Pfeffer

Für den Belag:

  • 100 g Feta in Würfeln
  • 100 g geriebener irischer Cheddar
  • 100 g geriebener Mozzarella
  • 8 Scheiben Bacon
  • 4 Scheiben trockener, würziger Rinderschinken
  • 4 oder mehr Cherrytomaten
  • gehackte Petersilie oder andere frische Kräuter

ZUBEREITUNG:

Für ein Backblech Low Carb Käse Bacon Bombe, den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Ich empfehle ein Backpapier aus Silikon. Zum einen ist es wiederverwendbar zum anderen, haftet der Oopsie Teig nicht so stark an einem Backpapier aus Silikon und lässt sich viel leichter lösen.

Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Wichtig ist, dass das Eiweiß komplett fest ist. Am besten ein Handrührgerät dazu nutzen.

Das Eigelb mit einem Teelöffel Backpulver, ich empfehle Weinstein Backpulver ohne Phosphat, 2 Teelöffeln Flohsamenschalenpulver und 200 Gramm Creme Fraiche verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.

Die Eigelb Masse vorsichtig und langsam unter das steife Eiweiss heben. Wenn sich alles gut vermischt hat, den Teig mit einem Teigschaber auf dem Backblech verteilen.

Den Teig für 15 Minuten bei 160 Grad backen.

In der Zwischenzeit die Baconwürfel ohne Zugabe von Öl anbraten. Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und kurz zum Bacon in die Pfanne geben.

In einer weiteren Schüssel, 100 g Creme Fraiche und 100 g Speisequark cremig rühren. Die Baconwürfel und die Zwiebelringe dazu geben, mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence abschmecken.

Den vor gebackenen Teig kurz abkühlen lassen und mit dem Topping bestreichen.

Das Topping mit Bacon Scheiben und dem Rinderschinken belegen.

Zum Abschluss die drei Käse auf dem Topping verteilen, nach bedarf mit den Tomaten belegen und dann das Ganze für weitere 15 Minuten zurück in den Ofen schieben.

Teile das:
Folgen Sie uns, Neue Rezepte jeden Tag!
Gesunde Rezepte