Hähnchen mit cremiger Spinat Käse Kruste

Zutaten:

 

  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 250 g TK Blattspinat (ohne Sahne, etc.)
  • 30 g Frischkäse (zB Knoblauch)
  • 80 g Crème fraîche
  • 50 g Reibekäse
  • etwas Öl zum Anbraten
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

 

In einer heißen Pfanne den gefrorenen Spinat erhitzen, so dass dieser auftaut. Das ausgetretene Wasser einfach weggießen. Sobald der Spinat weich ist, ein bis zwei Zehen gehackten Knoblauch dazugeben und kurz mit anbraten.
Dann mit einem EL Frischkäse, einem EL Creme fraiche und Salz und Pfeffer versehen. Gut umrühren und auf niedriger Stufe ein paar Minuten auf dem Herd stehen lassen.

Dabei umrühren. Das Hähnchen in einer Pfanne in etwas Öl von beiden Seiten scharf anbraten. Es sollte von Außen gar sein und eine schöne Farbe haben, aber innen noch nicht ganz durch, sonst wird es beim Backen trocken! Den Ofen bereits auf 180°C vorheizen. Das halb gare Hähnchen aus der Pfanne nehmen und in eine kleine Auflaufform geben.

Dann das Fleisch einritzen, wie man das zB bei einer Schweinekruste tut. Das heißt längs und quer.

Dabei bitte aufpassen, dass man nicht zu tief schneidet, damit es am Ende nicht auseinander fällt. Wer möchte kann das Hähnchen im aufgeschnittenem Zustand mit Salz und Pfeffer bestreuen, dann hat es am Ende etwas mehr Geschmack. In die lauwarme Spinat Masse nun eine Portion geriebenen Käse geben und vermischen.

Das Hähnchen dann einfach rundherum mit unserer cremigen Spinat Masse bedecken und schön in die Rillen drücken.

Nun bei Ober-/Unterhitze für 20-30 Minuten in den Ofen schieben. Wer es schön braun mag, kann es die letzten 5 Minuten bei Grillfunktion backen oder ins obere Drittel des Ofens schieben.

 

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

 

 

Link : http://gesunderezepte.me/?p=8087