Gebratener Thunfisch

ZUTATEN(2Portionen):

  • 2 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL weiße Pfefferkörner
  • 325 g Thunfischfilet (Mittelstück)
  • 1 Stange Lauch (ca. 375 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g schwarze Oliven (ohne Stein)
  • 3 Stiele Petersilie
  • 1 Orange
  • 1 ½ EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

ZUBEREITUNG:

Schwarze und weiße Pfefferkörner im Mörser zerstoßen und auf einen Teller geben.

Thunfisch in 2 längliche zylindrische Stücke schneiden.

Thunfischfilets auf allen Seiten im Pfeffer wenden. Beiseitestellen.

Lauch putzen und schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Lauchscheiben in kaltem Wasser vorsichtig waschen: Die Scheiben sollen möglichst ganz bleiben. Herausnehmen und gut abtropfen lassen.

Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Oliven grob hacken.

Petersilie waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken. Orange auspressen, 150 ml Saft abmessen.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Lauchscheiben und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten unter Rühren dünsten.

Oliven und Orangensaft dazugeben und zum Kochen bringen. 3 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze kochen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Inzwischen in einer 2. Pfanne das restliche Öl erhitzen. Die Thunfischfilets darin auf jeder Seite ca. 45 Sekunden braten.

Petersilie unter den Lauch mischen und den Lauch auf Teller verteilen. Thunfisch in Scheiben schneiden und auf dem Lauch anrichten.

 

Teile das:
Folgen Sie uns, Neue Rezepte jeden Tag!
Gesunde Rezepte