Erdbeer- Joghurt- Kuchen

Die Idee für diesen Kuchen geistert schon seit Wochen in meinem Kopf herum, heute habe ich ihn endlich einmal in Angriff genommen und bin total begeistert. Er ist wirklich lecker, kinderleicht zu machen und fast nur gesund

Zuerst habe ich einen Becher Soja- Joghurt (500g) mit 3-4 EL Chiasamen verrührt und in den Kühlschrank gestellt.

Dann habe ich den Boden gemacht:

  • 1,5 Tassen Dinkelvolkorn
  •  1 Tüte Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Öl
  • 1/4 Tasse Vollrohrzucker
  • Wasser nach Gefühl
  • 1 TL Apfelessig

habe ich zusammen gerührt, den Teig in eine Springform gegeben und bei 180° 20min backen lassen.

  1. Hier habe ich den Boden begradigt. Das nächste Mal würde ich wohl blind backen.
  2. Die Chia- Joghurt- Masse verteilte ich gleichmäßig auf dem Boden.
  3. Erdbeeren

Für den Guss habe ich ein paar Erdbeeren mit Wasser, ein wenig Minze und etwas Maisstärke und Vollrohrzucker vermixt, das Ganze kurz aufkochen lassen und dann vorsichtig über die Erdbeeren gegeben.

Nachdem der Kuchen noch eine halbe Stunde im Kühlschrank verbracht hatte, war er servierbereit:

Ich habe noch ein Stückchen vegane Schokolade darüber gerieben, das muss aber eigentlich nicht sein.

Der Kuchen ist sehr erfrischend und lecker. Beim Joghurt könnt ihr natürlich nach Vorliebe variieren. Ich werde das nächste Mal der Kokosjoghurt von Provamel verwenden. Wichtig ist nur, dass ihr genug Chiasamen einrührt, sodass er auch fest bleibt.

Teile das:
Folgen Sie uns, Neue Rezepte jeden Tag!

Gesunde Rezepte