Creme mit weißer Schokolade und Pistazien

ZUTATEN( 600 ml):

  • Kakaobutter – 160 g
  • Erythrit – 60 g oder siehe oben
  • Kokosöl – 80 g oder siehe oben
  • Vanillestangen – 2 Stück
  • Pistazien ohne Schale – 250 g
  • Mandelblättchen – 100 g
  • Matcha – 1 TL

ZUBEREITUNG:

Die Pistazien könnt ihr wann auch immer ihr Zeit habt pulen.

Die Creme selbst ist in wenigen Minuten hergestellt.

Einfach alle Zutaten in den Standmixer geben und so lange mixen lassen, bis eine sämige Creme ohne Stücke entstanden ist. Dann noch einmal abschmecken. Wenn die Creme euch nicht süß genug ist, gebt noch was rein Süße rein. Die Kakaobutter oder Schokolade müsst ihr vorab nicht im Wasserbad verflüssigen. Das erledigt der Mixer für euch. Die Schokolade einfach in Stücke brechen, die Kakaobutter kommt ja eh schon in kleinen Blättchen daher. 

Die Creme kann lange aufbewahrt werden. Ich nehme immer mehrere kleine Gläser, damit nix drankommt und sie wirklich lange hält. Wenn sie denn hält  Leider ist sie sehhhhrrr lecker und verschwindet von ganz alleine. 

Wenn Ihr die Creme für circa 1 Stunde in den Kühlschrank stellt und dann wieder herausnehmt hat sie eine angenehme Konsistenz bekommen.

Teile das:
Folgen Sie uns, Neue Rezepte jeden Tag!
Gesunde Rezepte