Bananen-Zimtmuffins

Low Carb Bananen-Zimtmuffins

ZUTATEN(3Portionen):

  • 120 g Eiweißpulver (Vanille-)
  • 4 Ei(er)
  • 4 Banane(n), reif
  • 4 TL Backpulver
  • 4 TL Zimtpulver
  • 8 EL Magerquark
  • 4 Prise(n) Salz
  • 8 EL Nüsse, gehackt, optional

ZUBEREITUNG:

Die Banane mit einer Gabel zerdrücken. Das Ei dazugeben, verquirlen und zusammen mit dem Magerquark untermischen. Das Proteinpulver zusammen mit dem Backpulver, Zimt und der Prise Salz hinzufügen und alles zu einem glatten Teig mischen. Optional können nun die gehackten Nüsse für den crunchy Effekt hinzugegeben werden. Den Teig in Muffinförmchen geben (ich bevorzuge Silikonförmchen). Diese Menge ergibt 3 Muffins. Die Förmchen für 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175 °C backen.

Ich esse diese Muffins zum Frühstück. Sie eignen sich aber auch prima als gesunder Snack im Büro, wenn man Lust auf was Süßes hat.

Weitere Optionen:
Statt der Nüsse können auch Schokoladenstücke (dunkle Schokolade mit mind. 70 % Kakaoanteil) hinzugegeben werden. Oder auch beides!

Teile das:

One comment

  1. Patricia Wucher

    Hallo,

    Ich probiere das Rezept gerade aus, da die Bananen weg müssen. Ich konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie aus den Zutaten „nur“ drei Muffins heraus kommen sollen.
    Es hat sich nach dem Vermischen des Teiges bestätigt, das ich schon ein 12er Blech im Ofen stehen habe.
    Habt ihr euch mit der Anzahl der Muffins vertan??????????

    Liebe Grüße Patti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *