Auflauf mit Soja-Hackfleisch, Aubergine und Käse

Kalorien 356 kcal
Kohlehydrate 28 %
Eiweiß 23 %
Fett 49 %
Ballaststoffe 9 g

ZUTATEN(1 Portionen):

  • 1 Aubergine/n
  • 30 g Sojagranulat
  • 50 g Sojasahne
  • 1 EL Tomatenmark
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Ajvar
  • 0,25 Bund/Bünde Basilikum, frisch
  • 2 TL Öl
  • Salz
  • Pfeffer

ZUBEREITUNG:

Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
Für das Soja-Hackfleisch einen Topf erhitzen, das Sojagranulat in 2/3 der Gemüsebrühe aufkochen und 10 Minuten quellen lassen.
Währenddessen Aubergine/n waschen, trocknen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Leicht salzen und 10 Minuten auf einem Küchenpapier ziehen lassen.
Die Hälfte des Öls in einer beschichtete Pfanne erhitzen und das Soja-Hackfleisch darin anbraten und regelmäßig umrühren. Tomatenmark und Ajvar hinzufügen und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen und beseitestellen.
Währenddessen einen Topf erhitzen. Für die Zubereitung des veganen Käses die Sojasahne mit der anderen Hälfte des Rapsöls hineingeben und solange rühren, bis eine zähflüssige Masse entsteht, jedoch nicht kochen lassen.
Auberginenscheiben in eine Grillpfanne geben und von jeder Seite kräftig grillen. Nach Geschmack mit Pfeffer würzen.
Eine Auflaufform leicht fetten und die Hälfte der Auberginenscheiben darin verteilen und mit der Hälfte der Basilikumblätter belegen. Die Hälfte der Soja-Hackfleischpfanne darüber geben und den Vorgang noch einmal wiederholen.
Abschließend den Auflauf mit der restlichen Gemüsebrühe und dem veganen Käse begießen.
Nun das Ganze für ca. 30 Minuten in den Backofen geben und anschließend servieren.

Teile das:
Folgen Sie uns, Neue Rezepte jeden Tag!
Gesunde Rezepte