hit counter code
Connect with us

apfelschnecken

ZUTATEN:

  • 500g Weizenmehl
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 100g Zucker
  • 400ml pflanzliche Milch
  • 5 Äpfel (ca. 700g)
  • 200g Kristallzucker
  • Saft einer halben Zitrone
  • etwas Zimt
  • Mark eine Vanilleschote

ZUBEREITUNG:

Das Mehl, die Hefe, den Zucker und die Pflanzenmilch in einer großen Schüssel gut miteinander vermengen. Mit den Händen so lange durchkneten bzw. „schlagen“, bis sich der Teig von der Schüssel löst. Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen, bis der Germteig aufs Doppelte seiner Größe angewachsen ist. Das geht super, wenn ihr das Backrohr 10 min auf 100 Grad aufheizt, dann abschaltet und den Teig darin gehen lasst.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Mit dem Zitronensaft, dem Zucker, dem Zimt und der Vanille vermischen.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. Kurz durchkneten und ausrollen. Der Teig sollte etwa 20×30 cm groß sein. Die Apfelmischung darauf verteilen. Den Teig unten vorsichtig einschlagen und nach oben rollen. Bevor ihr das obere Ende des Teiges erreicht, dieses mit etwas Wasser befeuchten, den Teig danach gut andrücken. Mit einem scharfen Messer 12 Stücke (ca. 3 cm dick) schneiden und diese nebeneinander in eine eingefettete oder mit Backpapier ausgelegte Form (ca. 20×30 cm) legen.

Das Ganze nochmals für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Das Backrohr auf 170 Grad Heißluft vorheizen. Die Apfelschnecken darin für ca. 45 min backen bis sie goldbraun sind.

Continue Reading
You may also like...
To Top